Startseite





Hotel / Klinik

Mit den Hoteloptionen können Sie entweder MicroBX unabhängig betreiben (kleinere Pensionen), oder angebunden an ein Hotelverwaltungsprogramm, von dem aus dann die Buchungen und Telefonabrechnungen ferngesteuert werden.

Aber auch dann können Sie weiter auf die Standardfeatures von MicroBX zurückgreifen, z.B. um Berichte für das Management zu drucken:


Im Hotelbetrieb haben wir die folgenden Sondermerkmale:

Wenn Ihre Telefonanlage diese Merkmale unterstützt, dann tun wir das auch!

Zur Frontoffice-Software hin unterstützen wir die FIAS- sowie die Caracas-Schnittstelle.

Getestet und im Einsatz ist Microbx mit folgenden Hotelsystemen: Micros/Fidelio, Protel, Sihot-Gubse, AIDA, Hotline und Gastrodat.

Vollständige Hotelschnittstellen haben wir für folgende TK-Anlagen:



Außerdem haben wir Schnittstellen für folgende WLAN-Zugangssysteme:




Klinik

Im Krankenhausbetrieb wird meist ein Betrag eingezahlt und dann abtelefoniert.
Die Ein- und Auszahlung kann entweder durch einen Kassenautomaten oder das Klinikpersonal am Computer erfolgen.
Der Patient erhält eine PIN, mit der er jedes Telefon für sich buchen kann. Zugleich erhält der Patient eine virtuelle Nebenstellennummer, unter der er während seines gesamten Klinikaufenthalts erreichbar ist. Wird der Patient verlegt, so gibt er am neuen Telefon seine PIN ein. Damit wird das alte Telefon gesperrt, und das neue wird diesem Patienten zugeordnet.
Bei der Entlassung erfolgt automatischer Rechnungsdruck.


Startseite